Bei strahlend blauem Himmel bedankten sich die „Diethardter“ am 24. August bei Dieter Schlemann und Werner Schleicher für ihre langjährige kommunalpolitische Tätigkeit im Gemeinderat.

Dieter Schlemann war seit Juli 1989 bis Juni 2004 Ratsmitglied der Gemeinde, das waren 15 Jahre.
Seit Juli 2004 bis zum Juni 2019, wiederum 15 Jahre hat Dieter Schlemann das Amt als Ortsbürgermeister ausgeübt. Somit ist er schon 30 Jahre für die Gemeinde aktiv tätig.
Im Moment unterstützt er als 1. Beigeordneter die neue Bürgermeisterin in ihrer Amtsführung.

Werner Schleicher war von Juli 1994 bis zum Juni 2019 für 20 Jahre Ratsmitglied und hat in dieser Zeit die Funktion als 1. Beigeordneter und Schriftführer übernommen.

Beide haben in den letzten Jahrzehnten durch ihr ehrenamtliches Wirken die positive Entwicklung der Gemeinde mit gestaltet und in unzähligen Stunden und vielen Sitzungen und Besprechungen verantwortungsbewusst sich in den Dienst der Sache gestellt.

Jens Güllering, Bürgermeister der Verbandsgemeinde, bedankte sich bei beiden Ratsmitgliedern für die konstruktive Zusammenarbeit während seiner Amtsperiode.

Als neue Ortsbürgermeisterin gab ich den Gästen einen skizzenhaften Überblick über die wichtigsten Projekte die Dieter Schlemann und Werner Schleicher in Ihrer Amtszeit begleitet haben. Dies reicht von der Ausgestaltung zahlreicher Events und Festen bis zu der Planung und Durchführung der 750 Jahr Feier im Jahr 2010.
Der Naturkindergarten entstanden aus einer Elterninitiative wurde anfangs im Gemeinderat recht kontrovers diskutiert. Heute sind wir als Gemeinderat stolz das wir uns auf das Experiment eingelassen haben.
Mobilfunk und schnelles Internet waren auch immer ein Thema. Im ersten Versuch mit der Firma NetArt sind wir leider gescheitert. Aber seit zwei Jahren haben alle „Diethardter“ nun die Möglichkeit schnelles Internet zu buchen. Der nicht mögliche Mobilfunkempfang bleibt weiterhin auf der Agenda des neuen Gemeinderates.
Durch die intensive und konstruktive Zusammenarbeit des Gemeinderates und weiterer Bürgerinnen und Bürger mit der EGOM –Energiegenossenschaft Oberes Mittelrheintal ist es gelungen ein Carsharing E-Auto in Diethardt zu stationierten. Dies können alle Bürger mit einem gültigen Führerschein nutzen.
Das letzte große, lang diskutierte Projekt war die Planung und Ausführung der Grillhütte. Bei der Umsetzung haben sich zahlreiche Helferinnen und Helfer aus der Gemeinde beteiligt. Dies war nur ein kleiner Einblick in die Projekt die auf der Tagesordnung während der Amtszeit der beiden standen.

Mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent bedankten wir uns bei Werner Schleicher und Dieter Schlemann.

Kurz erläuterte ich als neue Ortsbürgermeisterin meine Vorstellung für die zukünftige Amtszeit. Ganz wichtig ist es mir die Gemeinde Diethardt weiterhin als Lebenswerten Ort mit zu gestalten. Mit neuen Ideen und Projekten eine Perspektive für Jung und Alt hier in der ländlichen Region zu schaffen.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung gab es ein super leckeres Salatbüffet, gespendet von den Gästen, sowie Leberkäs, Käsebrötchen und kalten Getränken, die Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch für die zukünftigen Projekte, die wir gemeinsam umsetzen können.
Viele Gäste nahmen das Angebot an, ihre Wünsche auf Karteikärtchen festzuhalten und so dem Gemeinderat als Impuls für die zukünftige Arbeit mit auf den Weg zu geben. In der nächsten Einwohnerfragestunde am 12. September werden wir die hier zusammentragen Ideen vorstellen und eine weitere Vorgehensweise vorstellen.

Kerstin Reek-Berghäuser